Ei.Q. Aktuelles & Presse

Hephata-Tochtergesellschaft Ei.Q erhält Marketingpreis für Verpackungskonzept

Hephata-Tochtergesellschaft Ei.Q erhält Marketingpreis für Verpackungskonzept

Wie sollten ökologische Eier verpackt sein, damit sie heutige Bio-Kunden besonders ansprechen? Über diese Frage haben die Vermarktungsexperten bei der Hephata-Tochtergesellschaft Ei.Q lange gegrübelt. Das Ergebnis ist eine rechteckige Verpackung aus hochwertigem Karton, in die zwei Eier hineinpassen. Die Marketinggesellschaft „Gutes aus Hessen“ (MGH) fand dieses Konzept so klasse, dass sie es mit dem Preis „Beste Marketing-Idee 2013“ in der Kategorie Produkteinführung ausgezeichnet hat.

Den Preis übergab im Namen der MGH die hessische Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Lucia Puttrich. In ihrer Laudatio sagte die Ministerin: „Der Sieger in dieser Kategorie ist ein Zusammenschluss von Bio-Landwirten, die es sich nicht nur zur Aufgabe gemacht haben, Lebensmittel auf ökologische Weise herzustellen, sondern gleichzeitig auch die Vermarktung in die eigene Hand zu nehmen.“ Dabei finde eine enge Zusammenarbeit mit der Hephata Diakonie statt, „womit deutlich auch das soziale Engagement unseres Preisträgers erkennbar wird“.

Hephata ist Mehrheits-Gesellschafter der Ei.Q GmbH und einer der Eier-Lieferanten. Auf dem Bio-Geflügelhof Hephatas in Frielendorf-Leuderode leben 1300 Hühner tiergerecht mit viel Auslauf. Ihr Futter ist überwiegend selbst angebauter Öko-Weizen, Körnermais und Erbsen. Der Geflügelhof ist eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) und gehört innerhalb Hephatas zum Geschäftsbereich soziale Rehabilitation, der Wohn- und Arbeitsangebote für Menschen mit chronischen Abhängigkeitserkrankungen und psychischen Krankheiten bereithält.

Auf dem Geflügelhof Leuderode befindet sich auch der Abpackbetrieb für die Eier, die die Ei.Q GmbH vertreibt. Weitere Lieferanten und Gesellschafter der Ei-Q GmbH sind familiär geführte Bio-Betriebe aus der Region. Diese Landwirte sind Biobauern aus Überzeugung und halten die Hühner in ihren Betrieben nach den Vorgaben der Bioland-Richtlinien und den besonderen Auflagen der Ei.Q. GmbH. So erzeugen sie für Ei.Q. ein qualitativ einzigartiges Marken-Ei, das entsprechend hochwertig am Markt platziert werden muss, um die besonderen Anstrengungen in der Produktion zu honorieren.

Die Ei.Q GmbH hat schon sehr früh mit dem 4er-Karton auf kleinere Verpackungseinheiten gesetzt und konnte diese am Markt erfolgreich platzieren. Nun wurde nach neuen Verpackungsideen und – einheiten gesucht, die dem Lebensstil heutiger Bio-Kunden entsprechen könnten. „Ausgehend von der Beobachtung, dass der Außer-Haus-Verzehr zunimmt, während die heimische Küche immer häufiger kalt bleibt, drängte sich die Idee einer 2er-Verpackung auf“, berichtet Susanne Weißbecker, Betriebsleiterin auf dem Geflügelhof Leuderode. Kurt Dörrbeck, Leiter des Geschäftsbereichs Soziale Rehabilitation und Geschäftsführer der Ei.Q GmbH, ergänzt: „Die Verpackung sollte Kunden - in erster Linie Singles und Paare ohne Kinder - ansprechen, die selber weder kochen noch backen, die am Wochenende aber ein frisches Frühstücksei genießen möchten.“

Die Jury lobte die Ei.Q GmbH dafür, dass sie ihr Produkt nicht nur „Single-Haushalt-konform verpackt“ habe, sondern „gleichzeitig mit einer für die Kategorie mutigen Gestaltung der vorrangig jüngeren Zielgruppe Rechnung getragen“ habe. Weiter hieß es von den Juroren: „Der Award hierfür sollte uns allen Mut machen, auch bei scheinbar unverrückbaren Regeln nach Lösungen zu suchen, die den veränderten Verbraucher-Strukturen und -wünschen gerecht werden.“

Frisch, durchdacht und selbstbewusst präsentiert sich Ei.Q.

Ei.Q. die Produkte

Ei.Q. bietet für jeden die richtige Verpackungseinheit. Einer, Zweier, Vierer und die Sechser-Verpackung sorgen dafür, dass immer genau die benötigte Menge der wohlschmeckenden frischen Ei.Q.-Eier im Kühlschrank wartet …

Mehr über die Ei.Q.-Produkte

^ Nach oben